Zuwachs beim Tennisverein

Peter und Christa Pfeiffer bekamen am 23.Mai ihr zweites Kind Julian. Die Tenniskollegen waren sofort mit einem Storch zur Stelle und postierten ihn passend am Kran von der Baustelle in Streith.

Langschlag 3 siegt gegen Schweiggers

Bei durchaus windigen Verhältnissen stieg unsere 3er Mannschaft in die Hobbyliga Saison gegen die neu eingestiegene Mannschaft des UTC Schweiggers ein. Hier erspielten sich Christoph Prinz, Johann Höfenstock, Erwin Träxler, Josie Kropfreiter und Hannes Mitteröcker einen 3:2 Vorsprung in den Einzelpartien. Also musste eine Entscheidung in den Doppeln fallen.
Das erste Doppel mussten wir leider an die Gäste abgeben, somit lag der volle Druck auf der 2. Doppelmannschaft. Hier konnten sich Johann Höfenstock und Josie Kropfreiter in zwei hart umkämpften Sätzen knapp durchsetzen.
Somit steht nach der ersten Partie bereits ein durchaus überraschender Sieg am Konto unserer 3er Mannschaft. Es kann gerne so weitergehen.

Niederlage gegen Statzenberg

Aufgrund des regnerischen Wetters war der Sandplatz in Statzenberg nicht bespielbar, glücklicherweise gab es die Möglichkeit in die Zwettler Tennishalle auszuweichen. Die in Bestbesetzung antretenden Statzenberger konnten die ersatzgeschwächten Langschläger relativ klar mit 5:2 in die Schranken weißen und haben sich damit auch in die Favoritenrolle für die heurige Meisterschaft gebracht.

Langschlag 1 in Dürnstein

Zum Start in die Hobbyliga Saison 2019 durfte sich die 1er Mannschaft des UTC Langschlag in das schöne Dürnstein begeben. Trotz widrigen Wetterverhältnissen konnte das Match fertiggespielt werden. Trotz zweier Ausfälle konnten die Langschläger gleich im ersten Spiel einen 6:1 Erfolg mit nach Hause nehmen. Die Mannschaft konnte sich relativ rasch und gut auf die doch eher ungewohnten Verhältnisse des Sandplatzes einstellen.

Wintercup 2018/2019

Auch dieses Jahr nahm die 1er Mannschaft des UTC Langschlag wieder am Zwettler Wintercup Teil. Der Wintercup erstreckt sich von November bis April, bietet sowohl die Möglichkeit auch über den Winter Matchpraxis zu sammeln und stellt zugleich auch eine Vorbereitung für die im Frühjahr beginnende Hobbyliga da.

 

Das neue Spielsystem sorgt für viel Bewegung zwischen den 4 vorhandenen Ligen. Zur Halbzeit konnte der Klassenerhalt in der obersten Liga fixiert werden. Am Ende musste sich Langschlag unglücklich im Derby gegen Groß Gerungs geschlagen geben und wird nächsten Winter in der zweithöchsten Spielklasse starten. Der Wintercup genießt bei den Langschläger Spielern einen sehr hohen Stellenwert, so dass in jedem Spiel auf die fixe Bestbesetzung zurückgegriffen werden konnte.

Langschlag 2 auf Titelkurs

Nach den eher klaren Siegen gegen UTC Ottenstein/Lichtenau 2 am 4.5. und den Aufsteiger TU Rappottenstein am 11.5. ging es diesen Samstag (18.5.) zum Absteiger aus Liga1 - USC Friedersbach.
Das 1er Einzel von Benni Einfalt war in den ersten zwei Sätzen ausgeglichen. Satz 3 ging klar an Wimmer Markus. (Benni analysierte kurz "sorry Jungs, ich kam mit dem starken Wind einfach nicht klar")
Müller Gerhard und Domi Anderl machen ihre Sache in 2 Sätzen souverän. Newcomer in der 2er Mannschaft - Notti (Gernot) Kapeller, bis jetzt noch ohne Niederlage - fand diesen Samstag seinen Meister gg. "Schlauchi" - Mr. Mördervorhand.
Nachdem Schabes Wolfgang ab Satz 2 keine Probleme mehr hatte, und das 1er Doppel "Killa" Milla und Anderl in 2 Sätzen verloren musste die Entscheidung im 2er Doppel her. Notti und Schabes 6:1, 6:2.. Endstand 4:3.