UTC Langschlag 3 vs UTC Weitra

Das erste Heimspiel der 3er Mannschaft wurde gegen den Wiedereinsteiger Weitra bestritten.

Die Gäste forderten mit Ihrer starken Aufstellung unsere Mannschaft. Die Einzel wurden von den Langschlägern Wolfgang Schabes, Walter Hahn, Josie Kropfreiter, Gerhard Höfenstock und Hannes Mitterröcker, der sein Debüt in der Hobbyliga feierte, beschritten. Leider mussten die Einzeln trotz starker Gegenwehr voll an die Gäste aus Weitra abgeben werden.

In den beiden Doppelt schaute es dann ganz anders aus. Diese konnte ohne Satzverlust auf das Konto von Langschlag gerechnet werden. Das Endergebnis nach einem heißen Tag ergab daher ein 5:2 für den UTC Weitra.

>>> Tabellen

>>> Spielprotokolle

TC Dürnstein vs UTC Langschlag 2

In der wunderschönen Wachau musste unsere 2er Mannschaft leider nur knapp den Sieg abgeben.

Nach den ersten drei Einzeln ging unsere Mannschaft leider bereits mit 0:3  in Rückstand. Jedoch konnten die restlichen Einzelspieler, Dominik Anderl und Christoph Prinz, auf ein Zwischenergebnis von 2:3 verkürzen.

Somit mussten die Doppelspiele entscheiden. Laister Simon und Anderl Dominik versuchten sich im Einser-Doppel. Leider waren die Gegner zu stark und entschieden die Partie mit 6:0 und 6:3 für sich. Das zweite Doppel konnte zwar für Langschlag gerechnet werden, änderte jedoch leider nichts mehr an der Niederlage von 4:3 für die Gastgeber aus Dürnstein.

Erfolgreicher Start in die neue Saison

Langschlag 1 setzte sich gleich in der ersten Runde in Ottenstein/Lichtenau mit einem 5:2 Auswärtssieg durch. Lediglich ein Einzel und ein Doppel wurden abgegeben, alle anderen Begegnungen wurden eindeutig gewonnen. Langschlag 2 spielte Zuhause einen souveränen 6:1 Sieg gegen Friedersbach ein. Damit sind die Weichen für eine erfolgreiche Hobbyligasaison gestellt!

Tennissaison 2018 eröffnet!

Es darf wieder gespielt werden! Am 7. April machte der UTC Langschlag die Tennisanlage wieder startbereit. Mittlerweile kann auch ganz bequem Online reserviert werden (Reservierungssystem) Der UTC wünscht eine erfolgreiche Tennissaison!

Kindertraining in Harbach

Aufgrund der großen Beteiligung im Vorjahr fand auch heuer wieder ein Trainingstag für unseren Tennisnachwuchs in der Tennishalle Harbach statt. Am 25. Februar machten wir uns mit etwas Wehmut auf den Weg nach Harbach, da die Tennishalle angeblich Anfang März abgerissen wird und einem neuen Veranstaltungszentrum weichen muss.

Insgesamt waren zwölf hoch motivierte Kids und sechs Trainer mit vollem Eifer dabei. Es wurden jeweils zwei Stunden am Vormittag und am Nachmittag auf beiden Plätzen gespielt. Das Training wurde nach einem von den beiden Cheftrainern Simon Laister und Dominik Anderl ausgetüftelten Trainingsplan durchgeführt, wobei das Augenmerk nach der langen Winterpause speziell auf richtige Technik und Koordination gerichtet war.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurden noch einige Matches unter den Youngsters ausgetragen. Zusätzlich wurden die Tenniskids und der gesamte Trainerstab mit leckeren „Linzer Stangerl“ und „Muffins“ die Natalie Brauneis mitgebracht hatte, verwöhnt.

Erich Wielander, Obmann des UTC-Langschlag, selbst als Trainer für unsere jüngsten Teilnehmer im Einsatz, lobte die Organisation des Trainingstages und die Motivation der Teilnehmer und blickt voraus auf eine erfolgreiche Saison 2018!

>>> Fotos

UTC Langschlag stürmt Richtung Wintercup-Finale!

Mit großen Schritten stürmt die 1er Mannschaft des UTC Langschlag Richtung Finale des Tennis Wintercups der in Zwettl stattfindet. Mit einem klaren 4:2 Erfolg über den alt-bekannten Statzenberg sind die Weichen für das Finalspiel gegen Groß Gerungs am 24.2. gestellt. Langschlag präsentierte sich gewohnt Mannschaftlich stark und verfügt über einen sehr ausgeglichenen Kader.
 
Im Topspiel setzte sich Peter Pfeiffer souverän gegen Christian Schrenk durch. David Laister startete stark, konnte aber den Sack nicht zu machen. Mit Fortdauer des Spiels schlichen sich immer mehr Fehler in sein Spiel ein und so musste er sich schlußendlich knapp geschlagen geben. Besser machte es sein Bruder Simon Laister der klar in 2 Sätzen siegte. Im vierten Einzel spielte der Routinier Gerhard Müller (links im Bild) seine Erfahrung aus und setzte sich auch in 2 Sätzen durch. Nachdem es nach den Einzel 3:1 stand, fehlte noch 1 Punkt in den Doppeln um den Sieg zu fixieren. Das 1er Doppel musste sich knapp geschlagen geben. Das 2er Doppel spielte souverän den Sieg nach Hause.