erfolgreiche Tennismeisterschaft ist beendet

Die Sektion Tennis startete heuer erstmals in der Vereinsgeschichte mit drei Mannschaften in die Meisterschaft. Die neue dritte Mannschaft mußte in der ersten Saison zwar Lehrgeld bezahlen und die rote Laterne mit nach Langschlag nehmen (i.B. Christian Hahn mit Hobbyligachef Walter Stern), jedoch zeigten unsere Nachwuchsspieler mit Simon Laister, Dominik Anderl und Patrick Hahn auf und konnten bereits ihre ersten Matches gewinnen.

Die zweite Mannschaft konnte sich gegenüber dem Vorjahr vor allem spielerisch deutlich steigern und landete in der Hobbyliga C auf dem 5ten Platz. Die erste Mannschaft kämpfte sich wieder in der Hobbyliga A durch, hatte sogar bis zum letzten Spieltag die Chance auf den zweiten Platz, am Ende wurde es der Vierte und damit bleibt der Klassenerhalt gesichert.

Tabellen...

Langschlag bezwingt Zwettl

Langschlag I mußte nach zwei verlorenen Runden nun gegen Statzenberg/Zwettl punkten, um den Klassenerhalt in der Hobbyliga A zu wahren. Unsere Mannschaft lief zum ersten Mal in voller Besetzung auf, David Laister und Peter Pfeiffer gewannen ihre Spiele jeweils in drei umkämpften Sätzen. Benjamin Einfalt mußte sich ganz bitter nach drei Sätzen geschlagen geben. Doch Sektionsleiter Erich Wielander (im Bild mit Wolfgang Schabes) und Altstar Gerhard Müller ließen in ihren Spielen nichts mehr anbrennen und sicherten Langschlag bereits vor den Doppelbegegnungen den hochverdienten Sieg.

Die erste Mannschaft unterliegt in Jagenbach

Vor drei Jahren konnte sich Wolfgang Schabes noch über einen Sieg gegen Jagenbach freuen (li. im Bild). Dieses mal mußten sich die Langschläger geschlagen geben. Unter strömenden Regen entschloß man sich am Samstag die Begegnung in Jagenbach durchzupeitschen. Wie auch schon in der ersten Runde mußten die Langschläger ersatzgeschwächt anreisen. Peter Pfeiffer und David Laister gewannen ihre Spiele souverän in zwei Sätzen. Gerhard Müller und Wolfgang Schabes hatten ebenfalls gute Möglichkeiten, ihre Spiele zu gewinnen, unterlagen aber schließlich knapp in drei Sätzen. Für Franz Wallner, der wieder bis zum Schluß kämpfte war an diesem Tag leider nicht viel drinnen. Nach dem 2:3 Rückstand konnte man wie auch in der Vorwoche keine einzige Doppelpartie gewinnen und so unterlag man mit 2:5 gegen ein schlagbares Jagenbach.

Die Meisterschaft hat begonnen!

Dominik Anderl (links) durfte sich über seinen ersten Sieg gegen Vereinskollegen Dominic Hohl freuen. Die zweite Mannschaft aus Langschlag setzte sich aber schlußendlich mit 6:1 gegen die neue dritte Mannschaft mit unseren Younsters & Oldies durch.

Die erste Mannschaft mußte auswärts gegen den Favoriten aus Lichtenau/Ottenstein ran. Während man überraschenderweise nach den Einzelpartien noch mit 3:2 in Führung lag, mußte man sich doch noch mit 3:4 geschlagen geben.

FOTOS:

Langschlag 1 - Lichtenau/Ottenstein

Langschlag 2 - Langschlag 3

Die Tennissaison ist eröffnet

Es darf wieder gespielt werden, den die Tennisanlage in Langschlag ist wieder bereit für den Betrieb. Ab Freitag (18h) findet wieder wöchentlich das Mannschaftstraining statt, bei dem alle Mitglieder herzlich eingeladen sind. In der Kantine wurde ein neuer Pelletsofen installiert, damit steht einem gemütlichen Beisammensein nichts mehr im Wege.

Nachwuchs bei Familie Hahn

Angelika und Walter Hahn haben Nachwuchs bekommen: der kleine Dominik erblickte das Licht der Welt! Hierfür durfte der Storch natürlich auch nicht fehlen. Sektionsleiter Erich Wielander sowie die ganze Sektion Tennis gratulieren recht herzlich!