Auftaktsieg zur neuen Saison!

Langschlag trat im ersten Spiel dieser Saison gegen den Absteiger aus Brand/Nagelberg an. Unsere Kicker begannen nervös und hatten in den ersten 10 Minuten Probleme, Ordnung in die eigenen Reihen zu bringen. Danach kamen die Langschläger besser in die Partie und konnten das Spiel in die gegnerische Hälfte verlagern. Rückkehrer Dominic Ernstbrunner  sorgte nach Flanke von Dominik Pfeiffer-Vogl zum 1:0 Führungstreffer. Nagelberg war vom Rückstand sichtlich geschockt und konnte in Halbzeit Eins keine Chancen mehr heraus spielen.

Nach dem Seitenwechsel hätten die Gäste zweimal die Chance auf den Ausgleich gehabt: Einmal rettete der gut spielende Florian Höbarth, beim zweiten Mal das Aluminium. Langschlag hätte ebenso durch drei hochkarätige Chancen und einen nicht geahndeten Strafstoß den Sieg fixieren können. So blieb es bis zum Schluß spannend, Langschlag reichte der eine Treffer zum Sieg.

Reserven: 7:3

>>>Tabelle

"De G'spritzen" gewinnen das Kleinfeldturnier 2014

Wie jedes Jahr zu Beginn der Sommerpause wurde auch heuer wieder das Kleinfeldturnier der SU Langschlag ausgetragen.

Nach einem ausgeglichenen Unentschieden im Finale konnten sich "De G'spritztn", angeführt durch Langschlag-Neuzugang Thomas Freund, schlussendlich im Elfmeterschießen gegen die "Oldies", die mit Andreas Prinz auch den Toptorschützen des Turniers stellten, durchsetzen.

Erstmals wurde dieses Jahr auch die Mannschaft, die während des Turnieres die meisten Getränke konsumiert mit dem "Dranglerpokal" ausgezeichnet. Den Kampf um den Dranglerpokal gewann  "Hackls Dreamteam" deutlich.

 

Tabelle:

1. Die G'spritztn

2. Oldies

3. Tschechen

4. Besis Übermacht

5. HSV

6. De Heindlhaxn

7. St. Martiner Jungkicker

8. Hackls Dreamteam

9. Arbesbacher Jungkicker

10.FF Bruderndorf

11. Kantinenladies

12. Veranstalterteam

Toptorschütze: Andreas Prinz

Dranglerpokal: Hackls Dreamteam

Torloses Unentschieden in Langschwarza

Das letzte Match vor der Sommerpause gestaltete sich für beide Seiten relativ ereignislos. In der ersten Halbzeit hatte keines der zwei Teams nennenswerte Torchancen während die Heimmannschaft aus Langschwarza lediglich mit einigen Fouls auf sich aufmerksam machte. 

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel immer offener, jedoch gelang es keiner Mannschaft, die nun zahlreichen Torchancen auch zu verwandeln.

*************************************

Langschlag beendet somit die Saison 2013/14 auf dem 10. Tabellenplatz.

0-1 Niederlage im Nachtragspiel gegen Bad Gr. Pertholz

Langschlag bestritt die Partie mit groben Personalproblemen, konnte in dem sehr fairen Spiel trotzdem gut mit den Gästen mithalten. In den ersten 70. Minuten war das Match sehr ausgeglichen und beide Mannschaften konnten sich einige Torchancen herausarbeiten.

Erst eine Verkettung von Fehlern in der Langschläger Defensive ermöglichte es den Gästen das 0-1 zu erzielen.

Langschlag reagierte auf den Treffer mit zwei neuen Spielern, welche die Niederlage aber nicht abwenden konnten.

Langschlag 0 - 1 Bad Groß Pertholz

3-2 Niederlage in Arbesbach

Die erste halbe Stunde war von vielen Fouls geprägt und keiner Mannschaft gelang es sich klare Chancen herauszuspielen

Der Durchbruch gelang Arbesbach dann in der 40. Minute, jedoch konnte Tomas Zavadil schon zwei Minuten später den Ausgleichstreffer für Langschlag erzielen.

Die zweite Hälfte begann ähnlich ereignislos wie die erste Hälfte und erst der Treffer zum 2-1 in der 77. Minute brachte wieder Schwung in die Partie, aber auch diesmal konnte die Heimmannschaft den Vorsprung nicht lange halten - Mathias Hahn verwandelte in der 80. Minute einen Freistoß direkt.

Bis zum Ende der regulären Spielzeit blieb es bei dem 2-2 und erst eine fragwürdige Elfmeterentscheidung inklusive Gelb-Roter Karte für Kapitän David Reif brachte das Spiel zum Kippen.

Arbesbach verwandelte den Elfmeter und bei der unmittelbar darauffolgenden Rudelbildung wurden Florian Höbarth mit Roter Karte und Lukas Pieringer mit Gelb-Roter Karte vom Platz verwiesen.

Arbesbach 3-2 Langschlag

3:4 in Kirchberg

Trotz der tollen letzten Ergebnisse der Vorwochen reichte es diesmal in Kirchberg nicht für einen weiteren Punktgewinn. Kirchberg fixierte bereits vor dem Seitenwechsel mit drei Treffern den Sieg. Langschlag gab aber in der zweiten Halbzeit das Spiel nicht verloren. Durch Tore von Tomas Zavadil und Christian Anderl kamen unsere Kicker noch mal ran, Kirchschlag vernichtete aber mit dem vierten Treffer alle Hoffnungen auf einen Punkt. Das Tor von Lukas Pieringer in der 90. Minute war nur mehr Ergebniskorrektur.

>>> Tabelle

Unterkategorien

WER IST ONLINE ?

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online